Die Online-Gemeinschaft ist ein sich ständig weiterentwickelnder Organismus. Sie hat ihre Fähigkeit bewiesen, zu wachsen, zu pflegen und sich an alle Arten von Neuheiten anzupassen. Deshalb ist heutzutage fast alles online verfügbar – Bücher, Filme, akademische Kurse und vieles mehr, dank des ultimativen virtuellen Einkaufserlebnisses.

Seitdem es Internetnutzern erlaubt wurde, online finanzielle Transaktionen durchzuführen, haben die meisten Anbieter versucht, ihre Zahlungsmethoden zu verbessern und mehr Aufmerksamkeit auf die Auswahl zu lenken.

Ein solcher weltweit verbreiteter Anbieter von Transaktionsmethoden für den riesigen Online-Markt ist das Unternehmen PayPal. Es repräsentiert eine erstaunliche Abdeckung von über 250 Märkten mit ihrer Produktvielfalts und einer noch größeren geographischen Verbreitung.

Diese Errungenschaften verhalfen PayPal zum Einstieg in den Bereich des Online-Glücksspiels. In Anbetracht der Tatsache, dass viele Menschen ihr Konto bereits auf dieser Plattform eingerichtet hatten, nutzten die Kasinospieler diese Annehmlichkeit einfach aus.

Im Allgemeinen kann PayPal als eine Art E-Wallet-Software kategorisiert werden, die als Online-Speicherplatz für all Ihre Finanzen dient. Seit den Anfängen, also seit 1998/99, wurden große Fortschritte in den Bereichen Marktverfügbarkeit, Kundensicherheit und Leistungsoptimierung erzielt. Während der Zeit unter eBay scheinen sie ein beispielloses Tandem geschaffen zu haben, das sofort zu einem erheblichen Anstieg der Einnahmen geführt hat. Seit kurzem ist PayPal bestrebt, alle verbleibenden Gebiete zu übernehmen und damit die Branche voranzubringen.

PayPal-Online-Kasino-Gesetzgebung

Der rechtliche Aspekt der Nutzung von PayPal hängt, wie Sie bereits gesehen haben, hauptsächlich von der Politik Ihres Landes ab. Online-Kasinos fallen unter die gleichen Gerichtsbarkeiten, aber sie benötigen auch Lizenzen, was bedeutet, dass Sie bei der Unterscheidung, welches davon legal ist, sehr sorgfältig vorgehen müssen.

Fast alle Länder, die das eine oder das andere übernommen haben, haben einen einzigartigen Ansatz in dieser Angelegenheit. Zum Beispiel hat Indien eine strenge Politik, die es seinen Einwohnern verbietet, Geld abzuheben, d.h. Geld von ausländischen Konten zu erhalten, während die Türkei keine Gelder an solche Profile senden kann. Ägypten hingegen sperrt jegliche Nutzung von PayPal vollständig, weshalb Sie es vermeiden sollten, Ihr Konto während eines Aufenthalts auf seinem Staatsgebiet zu eröffnen.

Im Gegensatz dazu gibt es die USA, Kanada und Australien, die alle ihre eigene Haltung gegenüber Online-Kasinos haben.

PayPal hat in letzter Zeit einige Expansionsbemühungen unternommen, die hauptsächlich auf eine Rückkehr auf das US-Festland abzielen, zusammen mit den Online-Kasinos, die immer noch überwiegend offshore sind.

Vereinigte Staaten von Amerika

Die USA haben zwar einen Obersten Gerichtshof, der Gesetze für jeden Ort des Landes diktiert, die zu befolgen sind, aber sie haben immer noch eine etwas heikle Haltung gegenüber Online-Kasinos. Einige Staaten bieten zwar eine Art von Glücksspiel an, aber sie werden keine andere anbieten und umgekehrt. Online-Kasino-Glücksspiele sind jedoch in den meisten US-Bundesstaaten illegal. Das einzige legale Online-Glücksspiel innerhalb des Landes existiert in Delaware und New Jersey. Einige wenige im Ausland ansässige Online-Plattformen akzeptieren jedoch Spieler aus den Vereinigten Staaten, wenn sie nicht von den ISPs blockiert werden. Bürger werden für den Zugriff auf solche Sites nicht strafrechtlich verfolgt.

Vereinigtes Königreich

Online-Kasinos werden im Vereinigten Königreich leicht akzeptiert und können sich dort anschließen, wobei mehrere Standorte Lizenzen der britischen Glücksspielkommission besitzen. Diese Plattformen bieten dem Land legale Kasinospiele, obwohl eine Masse von Offshore-Plattformen ohne solche Lizenzen auch vom Vereinigten Königreich aus zugänglich sind und beitreten können.

Australien

Im Jahr 2001 verabschiedete die australische Regierung das Interactive Gambling Act, das sich an Betreiber von Online-Glücksspielen richtet. Damit wurde es zu einem Straftatbestand, wenn in Australien ansässigen Personen interaktives Glücksspiel mit echtem Geld angeboten wurde, sowie Kasino- oder Glücksspiele beworben wurden. Während das Spielen der Spiele mit Demo-Geld zum Spaß möglich ist, bleibt das Spielen mit echtem Geld eine illegale Aktivität. Dies hat die Spieler jedoch nicht davon abgehalten, sich bei Online-Kasinos anzumelden, die ihren Sitz im Ausland haben.

Online-Kasinos können immer noch innerhalb Australiens eingerichtet werden, aber ihre Dienstleistungen können nur Spielern außerhalb des Landes angeboten werden. Daher können sich australische Bürger nicht legal auf diesen Websites anmelden und dort spielen.

Kanada

Online-Casino-Glücksspiele sind in allen kanadischen Provinzen legal, mit Ausnahme von Saskatchewan. Doch selbst Spieler aus dieser Provinz haben ohne strafrechtliche Verfolgung Zugang zu Online-Casinos mit Sitz im Ausland. British Columbia, Ontario, Quebec und Manitoba verfügen alle über Online-Kasinos, die in diesen Provinzen ansässig sind und legal betrieben werden. Die Gesetze innerhalb Kanadas verbieten Einwohnern nicht den Zugang zu Online-Kasino-Spielen, die an Offshore-Standorten angesiedelt sind, und mehrere Online-Kasinos akzeptieren kanadische Spieler.

Neuseeland

Glücksspiele und Kasinos werden in Neuseeland durch das Glücksspielgesetz von 2003 geregelt. Wenn es um die Online-Casino-Branche geht, ist dies innerhalb des Landes verboten. Neuseeland stellt keine Online-Kasino-Lizenzen aus, und es ist ausdrücklich verboten, eine solche Plattform oder irgendeine Art von Fern-Glücksspiel zu betreiben. Nichtsdestotrotz können Einwohner Neuseelands Online-Kasinos mit Sitz im Ausland betreten und ihnen beitreten, ohne befürchten zu müssen, strafrechtlich verfolgt zu werden.

Europa

Online-Kasinos in ganz Europa sind in mehreren verschiedenen Ländern zu finden. Dabei bedienen diese Sites eine Vielzahl von Ländern, sowohl innerhalb Europas als auch in weiter entfernten Ländern. Verschiedene Länder werden ihre eigenen Gesetze haben, die darüber entscheiden, ob Online-Kasinos legal sind und ob Spieler, die auf Offshore-Sites zugreifen, bestraft werden. Die meisten Länder innerhalb des Kontinents haben jedoch keine solchen Strafen, und einige von ihnen haben auch ihre eigenen internen Kasinogesetze.

Südafrika

Während das landgebundene Kasinospiel in Südafrika als juristische Person existiert, ist die Online-Welt ganz anders. Das Land verfügt über keine legal betriebenen Kasinoseiten, da das Land es als illegale Aktivität betrachtet. Jedem, der im Land Online-Casinos betreibt, für sie wirbt, spielt oder mit ihnen Geschäfte tätigt, können hohe Geldstrafen und möglicherweise Gefängnisstrafen auferlegt werden. Abgesehen davon heißen mehrere Offshore-Kasinos südafrikanische Spieler auf ihren Websites willkommen, einige bieten sogar die Möglichkeit, in südafrikanischen Rand zu spielen.

Zahlen mit Paypal in Ihrem gewählten Online-Casino

Sie müssen sicherstellen, dass Sie ein Paypal-Konto haben, bevor Sie es in Ihrem bevorzugten Online-Casino verwenden können. Es dauert jedoch nicht lange, um sich dafür zu registrieren – und auch dieser Vorgang ist kostenlos. Sie müssen sich nur auf die Paypal-Website begeben und einige Details ausfüllen, um sich anzumelden. Der Registrierungsprozess dauert nicht länger als ein paar Minuten und Sie können dann damit beginnen, Ihr Bankkonto oder Ihre Karte(n) mit dem E-Wallet zu verknüpfen.

Dazu brauchen Sie nur die Angaben zu Ihrem Bankkonto oder Ihrer Kredit-/Debitkarte einzugeben und dies zu überprüfen. Wenn dies geschieht, wird Paypal einen kleinen Geldbetrag auf Ihr Konto einzahlen, und Sie müssen diesen Betrag auf der Verifizierungsseite eingeben. Aber auch schon vorher können Sie mit Paypal Einzahlungen vornehmen.

Nachdem Sie Ihre Registrierung abgeschlossen und Ihre Bank- oder Kredit-/Debitkarte mit Paypal verbunden haben, müssen Sie diese auf der Kassiererseite des Online-Casinos als bevorzugte Zahlungsmethode auswählen. Dann werden Sie aufgefordert, sich in Ihr Paypal-Konto einzuloggen, nachdem Sie den Geldbetrag, den Sie einzahlen möchten, eingegeben haben. Von dort aus müssen Sie nur noch bestätigen, dass die Angaben korrekt sind und mit der Transaktion fortfahren. Dies alles wird sofort erfolgen, so dass Ihr Geld von Ihrem Bankkonto oder Ihrer Karte über Paypal direkt auf Ihr Kasinokonto überwiesen wird. Auf diese Weise können Sie sofort mit dem Spielen Ihrer Lieblingsspiele im Casino beginnen.

Wie funktionieren Abhebungen mit Paypal?

Sobald Sie bereit sind, eine Auszahlung aus einem Online-Casino mit Paypal vorzunehmen, ist der Vorgang genauso einfach. Sie müssen zuerst mit Paypal im Online-Casino eingezahlt haben, bevor Sie es als Auszahlungsmethode verwenden können. Dazu müssen Sie diese dann jedoch aus den Zahlungsmethoden-Optionen auswählen und den Betrag eingeben, den Sie abheben möchten.

Der Auszahlungsantrag wird dann an das Online-Casino weitergeleitet. Das Casino sollte dann eine kurze Zeitspanne benötigen, um den Antrag zu genehmigen; nach Ablauf dieser Zeitspanne wird das Geld an Sie freigegeben. Paypal-Auszahlungen sollten danach nicht länger als 24 Stunden dauern, und in den meisten Fällen sind sie innerhalb einer Stunde abgeschlossen.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass Ihr abgehobenes Geld in Ihr Paypal e-Wallet geht und nicht direkt zurück auf Ihr Bankkonto. Wenn Sie das Geld aus dem e-Wallet auf Ihr Bankkonto abheben möchten, müssen Sie dies anschließend über Ihr Paypal-Konto beantragen. Gehen Sie einfach zu Ihrer Brieftasche, klicken Sie auf den Link „Geld abheben“ und wählen Sie aus, woher und auf welches Bankkonto Sie das Geld überweisen möchten. Abhebungen von Paypal auf Ihr Bankkonto erscheinen in der Regel innerhalb von zwei Stunden auf Ihrem Konto.

Alle damit verbundenen Gebühren?

Einige Zahlungsmethoden sind mit Gebühren verbunden, und obwohl Paypal eine davon ist, werden die Gebühren in den meisten Fällen nicht vom Online-Kasino erhoben. Stattdessen werden Sie feststellen, dass Paypal Ihnen nur für bestimmte Dinge Gebühren berechnet. Wenn Sie beispielsweise eine Einzahlung in einem Online-Kasino mit einer anderen Währung als der Währung Ihres Kontos vornehmen möchten, fällt zu diesem Zeitpunkt eine Umrechnungsgebühr an.

Das einzige andere Mal, dass Paypal eine Gebühr zu Ihrer Transaktion hinzufügt, ist, wenn Sie eine Zahlung an jemanden in einem anderen Land senden oder wenn Sie eine Zahlung von jemandem in einem anderen Land erhalten haben. Wenn Ihre Einzahlung über Paypal durch eine Kredit-, Debit- oder Prepaid-Karte finanziert wird, fällt ebenfalls eine Gebühr von 3,4% plus eine feste Gebühr an. Diese Gebühr hängt von der Währung ab, die Sie erhalten.

Warum sollte ich Paypal für die Finanzierung meines Online-Kasino-Kontos verwenden?

Es gibt mehrere Gründe, warum Spieler von Casinospielen Paypal zur Einzahlung auf ihr Konto nutzen. Einer der größten Vorteile dieser Zahlungsmethode ist jedoch, dass sie eine sichere Option bietet. Wenn Sie es zum Beispiel mit einer Kartenzahlung vergleichen, werden Sie einen krassen Unterschied feststellen.

Wenn Sie mit einer Kredit- oder Debitkarte Geld in ein Online-Casino einzahlen, müssen Sie die Details der Karte selbst eingeben. Obwohl Online-Casinos sicher sein und alle Transaktionsdetails verschlüsselt senden sollten, fühlen sich einige Leute nicht wohl dabei, solche Details auf Online-Casino-Seiten einzugeben. Wenn Sie andererseits die Paypal-Option benutzen, loggen Sie sich einfach in Ihr Paypal-E-Wallet-Konto ein und senden das Geld von Ihrer Bank, während Sie Paypal sozusagen als Mittelsmann benutzen. Daher werden Ihre Karten- oder Bankdaten nicht direkt an das Online-Kasino weitergegeben. Das bedeutet, dass Sie davon profitieren können, dass diese Informationen nicht an die Casino-Plattform weitergegeben werden.

Außerdem möchten wir alle so schnell wie möglich unsere Lieblingsspiele im Online-Casino genießen, nicht wahr? Nun, da Paypal seinen Benutzern sofortige Einzahlungen bietet, ist dies eine sehr gute Möglichkeit. Sobald Sie die Transaktion bearbeiten, erscheinen die Gelder sofort auf Ihrem Kasinokonto. Auf diese Weise können Sie in die Spiele-Lobby navigieren und anfangen zu spielen, was immer Sie möchten. Sie sollten nie länger als 15 Minuten auf die Bearbeitung einer Paypal-Einzahlung warten müssen. Wenn Sie Geld aus dem Kasino abheben, sollten die Gelder außerdem schnell in Ihrer Brieftasche erscheinen, nachdem die Website die Transaktion genehmigt hat.

Eine weitere Sache, die Paypal zu einer großartigen Wahl macht, ist die Tatsache, dass das Senden und Empfangen von Geld von und zu Ihrer Brieftasche kostenlos ist (es sei denn, die zuvor erwähnte Währungsumrechnung findet statt). Es gibt einige Online-Kasinos, die Ihnen Gebühren für Karteneinzahlungen, einige für Banküberweisungen und andere derartige Optionen berechnen. Da Sie Paypal unter vielen Umständen kostenlos benutzen können, zeichnet es sich als eine attraktive Zahlungsmethode aus.

Schlussfolgerung

Wie Sie sehen können, gibt es also viele spannende Funktionen, die mit der Finanzierung Ihres Online-Casino-Kontos mit Paypal zusammenhängen. Es ist schnell. Es ist effektiv. Es ist sicher. Und insgesamt ist es auch sehr einfach zu benutzen. Und obwohl Sie bei einigen E-Wallets wie Neteller oder Skrill manchmal nicht die Möglichkeit haben, Sonderangebote in Anspruch zu nehmen, wenn Sie mit ihnen einzahlen, fällt Paypal nicht in diesen Krater. Stattdessen werden Sie in der Regel immer noch in der Lage sein, Sonderangebote zu erhalten, wenn Sie Gelder über Paypal einzahlen.

Im Großen und Ganzen existiert das Unternehmen bereits seit vielen Jahren, so dass es sich als eine der vertrauenswürdigeren E-Wallet-Marken herausstellt, die es zu nutzen gilt. Auch wenn die Zahl der Kasinos, die es als Zahlungsmethode akzeptieren, vorerst noch geringer ist als bei anderen Marken, wächst die Akzeptanz. Und mit der Sammlung von Online-Paypal-Casinoseiten, die wir hier für Sie zusammengestellt haben, werden Sie mit Sicherheit eine finden, die Ihren Vorlieben entspricht.

Kategorien: Casino